Wspieramy firmy w trudnym czasie: www.artefakt.pl/antidotum-na-kryzysAntidotum na kryzys

Suchnetzwerk-Kampagnen

Was sind Suchnetzwerk-Kampagnen?

Anzeigen aus einer Suchnetzwerk-Kampagne sind Textanzeigen in der Google-Suchmaschine, die über und unter organischen Suchergebnissen angezeigt werden. Es ist eine der effektivsten Formen der Internet-Werbung, die im PPC-Modell (Pay Per Click) abgerechnet wird. Die Werbung wird ausgeblendet, wenn der Benutzer in der Suchmaschine das entsprechende, vom Werbungauftraggeber ausgewählte Schlüsselwort eingegeben hat. Ein Klick auf die Werbung führt den Nutzer zur Seite mit dem Angebot.

Targeting der Kampagne mit gesponserten Links

Von Google gesponserte Links-Kampagnen werden über Google Ads (AdWords) eingerichtet und verwaltet. Mit der entsprechenden Kampagneneinstellung kann man Menschen präzise erreichen, die aktuell nach Phrasen suchen, die mit dem Angebot des Werbungauftraggebers zusammenhängen. Außerdem kann Suchmaschinenwerbung auf Personen eines bestimmten Geschlechts und Alters, die sich am entsprechenden Ort und an ausgewählten Wochentagen oder -stunden ausgerichtet sein. Dank dieser Werbungsart hat man die Möglichkeit, die richtigen Empfänger zu erreichen, wenn sie am meisten bereit sind, sich mit dem Angebot vertraut zu machen und einen Kauf zu tätigen. Das Targeting mit genau definierten Schlüsselwörtern und der Eingrenzung von Empfängergruppen, kann bei gesponserten Links-Kampagnen effizient den Umsatz von Werbungsprodukten und Dienstleistungen steigern.

Werbungsaufbau in der Google-Suchmaschine/

Textwerbung, in der Suchmaschine auch als gesponserte Links bezeichnet, bestehen aus zwei Überschriften (maximal 30 Zeichen), einem darunter angezeigten Text (maximal 80 Zeichen) und einer URL-Adresse, in deren Pfad sich zwei Textfelder je 15 Zeichen befinden, die je mit einem Schrägstrich getrennten sind. Zusammen mit Textwerbung werden auch verschiedene Arten von Werbeerweiterungen ausgestrahlt, die zusätzliche Informationen enthalten und die Werbefläche erhöhen. Derzeitig sind im AdWords-System 11 verschiedene Werbeerweiterungen verfügbar. Die beliebtesten davon sind: Unterseiten-Link-Erweiterung, Verbindungen, Standorte, Callouts und Informationen auf der Seite.

Vorteile von gesponserten Google Ads Links

AdWords-Suchmaschinenkampagnen sind eine der effektivsten Formen der Internet-Werbung. Deshalb ist es nicht überraschend, dass die Ausgaben für diese Werbungsart in Polen jedes Jahr steigen. Die wichtigsten Vorteile der gesponserten Links-Kampagne sind:

Schneller Effekt – die Werbung wird ausgestrahlt, sobald man das Budget eingestellt und dem AdWords-Konto gutgeschrieben hat,

Relevanz – wir erreichen Kunden, wenn sie nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, indem wir relevante Suchbegriffe in die Suchmaschine eingeben,

Flexibilität – mit dem System kann man Budgets für einzelne Kampagnen, Werbetexte, Kampagneneinstellungen usw. schnell und einfach ändern,

Messbarkeit – wir können genaue statistische Daten über die Wirksamkeit unserer Tätigkeiten und einzelner Elemente der Kampagne erhalten,

Einfache Vorbereitung – Für eine Kampagne in der Suchmaschine benötigt man keine fortschrittlichen Werbemittel, man kann sie selbst schreiben und frei modifizieren.

Effizienz – wir bezahlen nur für den Benutzerübergang auf unsere Seite.

Gesponserte Google Ads Links – Kosten

Kampagnen in der Google-Suchmaschine werden im PPC-Modell abgerechnet, d.h. der Werbungauftraggeber bezahlt nur für Klicks auf Werbung, und nicht für deren Ausstrahlung. Wie viel ein Klick kostet, hängt von der Konkurrenzintensität und der Qualität der Anzeige ab und wird durch eine Auktion bestimmt. Je mehr ein Werbungauftraggeber pro Klick bezahlen kann, desto höher wird seine Werbung geschaltet. Die CPC-Höhe variiert daher im Bereich von wenigen Cents bis zu einigen Euro. Die Kosten für Klicks werden jedoch direkt in das Budget übertragen, das in eine Suchmaschinenkampagne investiert werden sollte, um die gewünschten Auswirkungen in Form von Seitenverkehr oder einer Steigerung der Unternehmenseinnahmen zu erzielen.

Der Betrag, den man für eine von Google gesponserte Links-Kampagne ausgeben sollte, kann basierend auf den Daten des Schlüsselwort-Planers geschätzt werden. Das Werkzeug schlägt die geschätzten Kosten für das Klicken auf ausgewählte Schlüsselwörter vor und bestimmt die Konkurrenzintensität. Wenn der Werbungsauftraggeber keine Erfahrung mit der Planung dieser Art von Kampagne hat, ist es besser, eine erfahrene Agentur anzufragen, die bei der Auswahl der richtigen Werbekanäle und des optimalen Werbebudgets unterstützt. Bei der Nutzung solcher Dienste sind zusätzliche Servicegebühren zu erwarten (siehe AdWords-Preisliste), die sich jedoch nach den ersten Monaten einer effektiven Werbekampagne schnell rentieren werden.

Zusammenarbeit mit Artefakt

Artefakt jest agencją SEM, która od 2005 roku zebrała mnóstwo doświadczenia w zakresie prowadzenia kampanii AdWords/Google Ads. Dzisiaj 11 doświadczonych specjalistów SEM-Spezialisten über 800 Kampagnen gleichzeitig durch. Der Gesamtwert der verwalteten Kampagnen übersteigt 18 Mio. PLN.

Wir haben den prestigevollen Premier Google Partner-Status, der unsere Fähigkeiten bei der Durchführung effektiver Kampagnen von gesponserten Links für viele Kunden in verschiedenen Branchen bestätigt. Wir sind in der Lage, verschiedene Lösungen im Bereich der Internet-Werbung anzubieten und eine effektive AdWords-Kampagne in der Suchmaschine und darüber hinaus zu leiten. Google-Partner sind oft die ersten, die Zugang zu den neuesten Tools erhalten und ihre Wirksamkeit testen. Wir führen häufig Schulungen zu AdWords durch, einschließlich gemeinschaftlicher Unternehmungen mit Google.

 

Wirksame Internetwerbung

Ein AdWords-Spezialist erstellt auf der Grundlage der Ziele und Erwartungen des Kunden effektive gesponserte Links-Kampagnen. Die langjährige Erfahrung hilft uns zu bestimmen, welche Schlüsselwörter und Einstellungen ausgewählt werden sollten, wodurch die Kampagne die angenommenen Auswirkungen in Form von Umsatzsteigerung oder Wiedererkennung der Marke erzielt.

Nach dem Start werden SEM-Kampagnen laufend überwacht. Wir führen Änderungen ein, um sie zu optimieren und ihre Wirksamkeit zu verbessern. Unsere Kunden haben einen ständigen Kontakt mit dem entsprechenden Kampagnenbetreuer, der die Interpretation der einzelnen Kampagnenindikatoren erklärt, die notwendigen Änderungen vornimmt und über Wirksamkeit der Kampagne berichtet. Zeitersparnis und die Nutzung qualifizierter Spezialisten sind die Hauptgründe um die AdWords-Kampagne den Profis zu überlassen.

Wo werden gesponserte Links ausgestrahlt?

AdWords-Textwerbung wird vor allem in den Suchergebnissen von Google angezeigt, aber nicht nur. Bei „Verkaufs“ -Slogans zu Produkten und Dienstleistungen werden maximal 4 Anzeigen oben und 3 unten angezeigt. Sie sind mit einem grünen Etikett „Werbung“ gekennzeichnet.

Gesponserte Links können auch in anderen Google-Werkzeugens gefunden werden, z.B. bei Google Play, in der Registerkarte Google-Shopping oder bei Google Maps. An diesen Stellen werden sie auch von den kostenlosen Ergebnissen hervorgehoben.

Diese Art von Werbung kann auch bei Partnern im Suchnetz erscheinen. Es sind Seiten die den Google-Suchmechanismus verwenden.

AdWords Kampagnentypen in der Suchmaschine

Mit Google Ads können gesponserte Link-Kampagnen viele Funktionen erfüllen und unterschiedliche Geschäftsziele verfolgen. Neben Standardtextkampagnen empfehlen AdWords-Agenturen auch einige andere Arten von Suchmaschinenkampagnen.

„Call-Only“-Kampagnen werden auf Smartphones angezeigt und nach dem Anklicken kommt der Benutzer nicht auf die Internetseite des Werbungauftraggebers, sondern ein Anruf wird betätigt. In der Überschrift einer solchen Werbung wird die Telefonnummer angezeigt, unter der man anrufen kann, und der Werbetext sollte den Benutzer zum Anruf anregen. Diese Kampagnenarten eignen sich perfekt für Unternehmen, die auf telefonischem Kontakt mit Kunden basieren.

Dynamische Werbung in Suchmaschinen sind Kampagnen, die Standard-Textkampagnen gut ergänzen und deren Reichweite erweitern. Es liegt daran, dass die Schlüsselwörter, auf die die Werbung angezeigt wird, automatisch vom System basierend auf dem Inhalt der Seite abgeglichen werden. Auf diese Weise kann man die Werbung für Begriffe schalten, die sich auf die Aktivität des Werbungauftraggebers beziehen, die er nicht in seine standardmäßigen AdWords-Suchmaschinenkampagnen aufgenommen hat. Der Werbetext und seine URL-Adresse werden ebenfalls dynamisch an die Benutzeranfrage angepasst. Es ist unter anderem eine gute Lösung für Internet-Shops mit einer breiten Produktpalette.

Um mobile Apps zu fördern, kann man in der Suchmaschine eine spezielle Kampagnenart verwenden, die direkt zum Shop führt, in dem man die App auf sein Gerät herunterladen kann. In einer solchen Kampagne kann man auch sehr einfach die Konversionsmessung in Form von Downloads einstellen und auf ihrer Basis eine Optimierung durchführen.

Wenn man Remarketing verwendet, werden ein gesponserter Link bei Google nur Menschen angezeigt, die unsere Seite vorher besucht haben. Dank diesem werden Informationen über neue Produkte oder spezielle Nachlässe Personen angezeigt, die sich auf unserer Seite befunden haben und weiterhin Begriffe zu unserem Angebot suchen.

Wer kann die Kampagne mit den gesponserten Links nutzen?

Fast jeder Internetseiten-Inhaber kann Google AdWords-Kampagnen unabhängig von Unternehmensgröße, Gebietsabdeckung oder Branche nutzen. Es gibt jedoch einige Ausnahmen. Beispielsweise ist die Werbung für Waffen, Glücksspiele und Alkohol verboten.

Registriere zum Starten von Werbetätigkeiten einfach dein Unternehmen im Google Ads-System (AdWords), zahl das Budget auf eine speziell generierte Kontonummer ein und konfiguriere eine Kampagne.

Bezahlte Kampagnen in der Suchmaschine können auch von Unternehmern verwendet werden, die Aktivitäten im Rahmen der Positionierung durchführen. Diese beiden Werbemethoden schließen sich nicht aus, sondern verstärken sich gegenseitig.

Was beeinflusst die Wirksamkeit der gesponserten Links?

Damit die Suchmaschinenkampagne effektiv ist, muss man in erster Linie die richtigen Schlüsselwörter auswählen, die dem Angebot auf unserer Seite gut entsprechen. Phrasen sollten nicht zu allgemein und mehrdeutig sein, weil auf diese Weise viel Verkehr von geringem Wert an die Seite gesendet wird. Ohne genügend Suchanfragen für ein bestimmtes Schlüsselwort wird deine Werbung möglicherweise nicht einmal angezeigt. Es ist daher wichtig, die goldene Mitte zu finden – gesuchte Ausdrücke, die zu unserem Angebot passen.

Der zweite wichtige Faktor ist die Attraktivität der Werbebotschaft. In den Text des gesponserten Links sollten Informationen stehen, die den Benutzer interessieren und zum Kauf anregen. Dabei kann es sich um Informationen zu einem attraktiven Preis, zusätzlichen Dienstleistungen oder einer schnellen Lieferzeit handeln. Es gibt viele Optionen. Es ist deshalb wichtig zu wissen, welche Elemente des Angebots von den Kunden als am attraktivsten gesehen werden, um sie in die Google-Ads aufzunehmen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Position der Werbung. Je niedriger sie in den Suchergebnissen steht, desto weniger Personen klicken sie an. Theoretisch sollte es bei einem niedrigen Budget kein Problem sein, wenn der Werbungauftraggeber an niedrigeren Cost-per-Clicks interessiert ist. Man sollte aber beachten, dass in einigen Branchen je niedriger die Anzeige geschaltet wird, desto niedriger ist auch die Konversionsrate.

Neben den oben genannten Faktoren, die eng mit den Kampagneneinstellungen zusammenhängen, ist auch die entsprechende Zielseite sehr wichtig – sie sollte ein Angebot aufweisen, das den Schlüsselwörtern entspricht und den Nutzer letztendlich zum Kauf anregen. Ohne eine entsprechend aufgebaute Internetseite kann man mit der Ausführung einer AdWords-Kampagne keine guten Ergebnisse erwarten. Man sollte die wichtigsten Aspekte des Angebots, die Intuitivität und Benutzerfreundlichkeit der Seite sowie ein gutes grafisches Layout präsentieren.

Wenn wir uns um die vier oben genannten Elemente kümmern, können wir mit hoher Wahrscheinlichkeit eine effektive Kampagne gesponserter Links erwarten. Um sicherzustellen, dass wir nichts verpassen, empfiehlt man eine professionelle AdWords-Agentur zu benutzen.

Der Zusammenhang zwischen Werbeposition und Klickrate (Click-through-Rate – CTR)